NRW

Schröder: Büskens auf keinen Fall eine Dauerlösung

Fußball

Donnerstag, 21. April 2022 - 16:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Gelsenkirchen. Der überaus erfolgreiche Interimstrainer Mike Büskens wird auch im Falle des Aufstiegs mit dem FC Schalke 04 in die Fußball-Bundesliga auf keinen Fall zur Dauerlösung als Cheftrainer. „Es gab eine klare Absprache, egal wie das Ganze ausgeht“, sagte Sportdirektor Rouven Schröder am Donnerstag: „Es ist klar, dass es im Sommer mit Mike Büskens weitergeht. Aber nicht als Cheftrainer.“ Der neben ihm sitzende Büskens pflichtete bei: „So habe ich das immer gesagt.“ Die fünf Spielen unter seiner Regie hat Schalke allesamt gewonnen und geht nun als Tabellenführer in den Hit gegen den Zweiten Werder Bremen am Samstag (13.30 Uhr/Sky).

Rouven Schröder. Foto: Timm Schamberger/dpa/Archivbild

Dabei wird die Schalker Arena erstmals seit Januar 2020 mit 62 271 Zuschauern ausverkauft sein. „Das ist für alle elektrisierend. Jeder Fußballer wünscht sich so ein Highlight“, sagte Schröder: „Wir wissen, was auf uns zukommt. Aber wir sind auch gut gerüstet.“ Büskens erklärte: „Das ist fantastisch. Die Kartennachfrage in meinem Umfeld war riesig. Es ist schön zu sehen, wie geschlossen dieser Verein in der jetzigen Phase ist.“ Dennoch fange nach der aktuellen Erfolgsserie „niemand an zu spinnen“, versicherte der Schalker „Eurofighter“ von 1997: „Wir bleiben bei uns selbst.“

© dpa-infocom, dpa:220421-99-992521/2

Ihr Kommentar zum Thema

Schröder: Büskens auf keinen Fall eine Dauerlösung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha