Schrottsammlerin fährt „Schrotttransporter“

dpa/lnw Lüdenscheid.

Schrottsammlerin fährt „Schrotttransporter“

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archiv

Die Polizei hat in Lüdenscheid eine Schrottsammlerin gestoppt, deren Transporter ihrem Berufsstand alle Ehre machte. Ein Sachverständiger habe insgesamt 17 „eklatante Mängel“ an dem Fahrzeug entdeckt, berichteten die Beamten am Mittwoch - darunter Durchrostungen an der Karosserie, eine defekte Beleuchtung, mangelhafte Bremsen und eine undichte Servolenkung. Wie sich herausstellte, war der Wagen seit drei Jahren nicht mehr bei einer Hauptuntersuchung gewesen - die Plakette auf dem Kennzeichen war ebenso gefälscht wie der Stempel im Fahrzeugschein. Die Ermittler werfen der Frau nun Urkundenfälschung vor.