NRW

Schüler in Tirol bei Stromschlag durch Haartrockner verletzt

Unfälle

Montag, 19. März 2018 - 15:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Ried.

Ein 16-jähriger Schüler aus Niederkassel bei Bonn ist durch einen Stromschlag in einer Jugendherberge im österreichischen Zillertal verletzt worden. Nach Angaben der Polizei vom Montag föhnte sich der Jugendliche gerade die Haare, als wegen eines Defekts am Kabel ein Brand entstand. Es kam zu einem Funkenflug und einem lauten Knall. Der 16-Jährige stürzte rücklings mit dem Kopf auf den Boden. Er war für kurze Zeit bewusstlos. Der Schüler wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Innsbruck geflogen. Er war mit seiner Schulklasse zum Skifahren im Zillertal.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.