Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Schüsse auf Jugendlichen: leicht verletzt

Kriminalität

Sonntag, 8. Juli 2018 - 11:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Arnsberg.

Das Blaulicht eines Polizeiwagens ist eingeschaltet. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Ein 18-Jähriger soll am Samstag in Arnsberg im Sauerland auf einen 17 Jahre alten Bekannten Schüsse abgefeuert haben und geflüchtet sein. Später stellte er sich. Der Schütze sei mit einem Motorroller angefahren gekommen und habe das Opfer und seine Freunde angesprochen. Als der 17-Jährige fortging, sei ein Schuss gefallen, der seine Plastiktüte traf. Ein zweiter Schuss habe ihn am Finger der rechten Hand gestreift, teilte die Polizei mit. Die Verletzung sei nur leicht gewesen. Am Tatort fanden Polizisten eine Diabolo-Patrone. Solche Projektile werden als Munition für Luft-Pistolen verwendet. Der mutmaßliche Täter erschien wenig später auf einer Polizeiwache. Die Hintergründe der Tat waren noch unklar.

Ihr Kommentar zum Thema

Schüsse auf Jugendlichen: leicht verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha