NRW

Schüsse bei Hochzeitskorso: Gäste dürfen weiterfahren

Kriminalität

Montag, 19. Juli 2021 - 09:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Lüdenscheid. Die Polizei hat einen Hochzeitskorso mit etwa 15 Fahrzeugen in Lüdenscheid gestoppt, nachdem Zeugen einen Schuss aus einem der Autos gemeldet hatten. Die Beamten kontrollierten den Wagen, woraufhin der mutmaßliche Schütze (21) eine Schreckschusswaffe und Munition herausgab. „Die Beamten stellten beides sicher und zeigten ihn wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz an“, teilte die Polizei am Montag zu dem Vorfall vom Samstag mit. „Nach entsprechenden Verhaltenshinweisen“ habe die Hochzeitsgesellschaft die Fahrt fortsetzen dürfen.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210719-99-433473/2

Ihr Kommentar zum Thema

Schüsse bei Hochzeitskorso: Gäste dürfen weiterfahren

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha