NRW

Schüsse bei Streit: ein Toter und zwei Schwerverletzte

Kriminalität

Freitag, 5. Februar 2021 - 05:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bergheim. Bei Schüssen auf drei Männer in Bergheim (Rhein-Erft-Kreis) ist am Donnerstagabend ein 33-Jähriger ums Leben gekommen. Die beiden anderen Männer im Alter von 29 und 44 Jahren seien schwerstverletzt worden, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei Köln mit. Ein 43-Jähriger soll im Laufe eines Streits auf die drei Männer geschossen haben. Danach sei er geflohen. „Kurze Zeit später nahmen Polizisten ihn in einem Taxi in der Nähe des Polizeipräsidiums in Köln fest“, hieß es weiter. Die genauen Umstände der Tat seien noch unklar. Eine Mordkommission ermittelt.

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

© dpa-infocom, dpa:210205-99-309964/2


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.