Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Schüsse in Bad Godesberg könnten Notwehr gewesen sein

Kriminalität

Montag, 2. Oktober 2017 - 16:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bonn.

Anzeige

Die Schüsse auf einen 36 Jahre alten Mann in Bad Godesberg am vergangenen Freitag könnten nach Einschätzung der Polizei Notwehr gewesen sein. Infolgedessen seien jetzt alle Tatverdächtigen frei gelassen worden. Sie hätten das Opfer wohl auch nicht töten wollen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauerten an, sagte ein Sprecher der Bonner Polizei. Als Tatverdächtige waren zwei Männer im Alter von 23 und 27 Jahren festgenommen worden.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige