NRW

Schüsse mit Metallkugeln auf Planetarium und Synagoge

Kriminalität

Montag, 26. April 2021 - 15:53 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bochum. Der Staatsschutz fahndet in Bochum nach einem Unbekannten, der in der Nacht zu Montag mit Metallkugeln auf das Planetarium und die Synagoge in Bochum geschossen haben soll. An beiden Häusern wurden unter anderem Scheiben beschädigt.

Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Wie die Polizei am Montag berichtete, war sie am Morgen zur Synagoge gerufen worden. Mitarbeiter hatten am Haupteingang eine beschädigte Fensterscheibe bemerkt. „In der Nähe des Fensters entdeckten Polizeibeamte zwei kunststoffummantelte Metallkugeln, die auf dem Boden lagen.“ Sie hatten die Scheibe beschädigt, waren aber nicht durchgedrungen.

Am benachbarten Planetarium waren zwei weitere Scheiben und eine Dachrinne beschädigt. Auch hier lagen Metallkugeln. Die Ermittler wissen inzwischen, dass der Täter kurz nach Mitternacht kam und schoss. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

© dpa-infocom, dpa:210426-99-359896/2

Ihr Kommentar zum Thema

Schüsse mit Metallkugeln auf Planetarium und Synagoge

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha