NRW

Schüsse vor Friseursalon: Polizei prüft Bezug zu Rockern

Kriminalität

Dienstag, 8. Juni 2021 - 17:34 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Nach Schüssen auf den Inhaber eines Friseursalons in Köln ermittelt eine Mordkommission der Polizei. Geprüft würden Bezüge zum Rockermilieu, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei in Köln am Dienstag mit. Demnach waren am Montagabend mehrere, teils maskierte Menschen vor dem Geschäft aus einem Wagen ausgestiegen. Dann sei auf den vor dem Laden stehenden Inhaber geschossen worden. Er blieb unverletzt. Im Salon hielten sich zu diesem Zeitpunkt laut der Mitteilung mehrere Menschen auf. Scheiben des Geschäfts seien zu Bruch gegangen, erklärte die Polizei.

Der Einsatzwagen einer Polizeistreife. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210608-99-912170/4

Ihr Kommentar zum Thema

Schüsse vor Friseursalon: Polizei prüft Bezug zu Rockern

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha