NRW

Schulkinder bei Busunfällen auf glatten Straßen verletzt

Verkehr

Mittwoch, 17. Januar 2018 - 08:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Nümbrecht. Drei Busse mit Schulkindern sind in Nordrhein-Westfalen am Mittwochmorgen bei Glatteis verunglückt. Dabei wurden mehrere Menschen leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte.

In Nümbrecht im Oberbergischen Kreis ist ein Bus auf abschüssiger Strecke bei Schneeglätte von der Fahrbahn abgekommen. Dabei seien der Fahrer sowie weitere sieben Menschen leicht verletzt worden; unter ihnen seien auch Schulkinder, wie ein Sprecher der Polizei sagte.

Auf der Landstraße 194 bei Euskirchen wurden sieben Menschen bei einem Unfall mit einem Schulbus leicht verletzt - auch hier sollen Schüler unter den Verletzten sein, wie ein Sprecher der Polizei sagte.

Auf der Bundesstraße 265 bei Zülpich ist ein Schulbus gegen einen Baum gekracht. Verletzte gab es hier ersten Erkenntnissen nach nicht. Der Einsatz laufe aber noch, hieß es bei der Polizei am Mittwochmorgen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.