NRW

Schulschließungen: Ministerin rechnet heute mit Entscheidung

Schulen

Freitag, 13. März 2020 - 08:10 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) rechnet für den heutigen Freitag mit einer Entscheidung über Schulschließungen in NRW. Auch über Kitas solle in diesem Zusammenhang entschieden werden, sagte Gebauer am Morgen bei WDR5.

Stühle stehen in einem Klassenzimmer auf den Tischen. Foto: Caroline Seidel/dpa

Gebauer geht davon aus, dass das Kabinett - das heute Vormittag zusammen tritt - zu einer Entscheidung kommt. Die Ministerin betonte, dass Schulen „Orte sozialer Kontakte“ seien, wie sie Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Donnerstag angesprochen habe. Merkel hatte gesagt, man solle zur Zeit möglichst auf soziale Kontakte verzichten, um die Verbreitung des neuartigen Coronavirus zu verlangsamen.

Die Schulministerin sagte, dass bei möglichen Schulschließungen ab Montag auf einen Schlag 2,5 Millionen Kinder und Jugendliche ohne geregelte Betreuung wären. „Großeltern können nicht dazu gezogen werden“ um zu helfen, sagte Gebauer - denn die sollten ja gerade geschützt werden. Die Frage sei, wie man dann mit Kindern umgehe, die Betreuung brauchten. Kindergärten gehörten nicht zu ihrem Ressort, sie gehe aber davon aus, dass auch für diesen Bereich am Freitag eine Entscheidung getroffen werde.

Ihr Kommentar zum Thema

Schulschließungen: Ministerin rechnet heute mit Entscheidung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha