Schulstart nach Osterferien: Testpflicht entfällt

dpa/lnw Düsseldorf. Am Montag beginnt nach der Osterpause wieder die Schule in Nordrhein-Westfalen. Neu ist: Die Corona-Tests für die Schülerinnen und Schüler fallen weg.

Schulstart nach Osterferien: Testpflicht entfällt

Eine Maske hängt im Klassenzimmer am Rucksack einer Schülerin. Foto: Guido Kirchner/dpa/Symbolbild

Wenn die Klassenzimmer sich nach den Osterferien in Nordrhein-Westfalen wieder füllen, brauchen sich Schüler nicht mehr auf Corona zu testen. Die regelmäßigen Testungen, die bis zu Ferienbeginn vorgeschrieben waren, werden nicht wieder aufgenommen. Das hatte die Landesregierung im März entschieden - und dabei bleibe es, wie das Schulministerium bekräftigte. Der Schritt gelte für die rund 2,5 Millionen Schülerinnen und Schüler aller Schulformen. Zugleich verwies das Ministerium auf eine gut ausgebaute Testinfrastruktur außerhalb des Schulbetriebs, die genutzt werden könne.

Die Maskenpflicht im Klassenraum war schon zum 2. April gefallen, also eine Woche vor Ferienbeginn in NRW. Das war auch auf Kritik und Skepsis gestoßen. Das Ende der anlasslosen Tests löste ebenfalls bei einigen Zweifel und Sorgen aus.

© dpa-infocom, dpa:220424-99-27621/2