NRW

Schultz erwartet gegen SCP „Spiel mit offenem Visier“

Fußball

Sonntag, 14. März 2021 - 11:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lno Hamburg. Trainer Timo Schultz vom FC St. Pauli erwartet im Heimspiel gegen den SC Paderborn ein offensives Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. „Der Trainer ist bekannt dafür, dass er gerne offensiv spielen lässt“, sagte Schultz am Sonntag mit Blick auf das Heimspiel am Montag (20.30 Uhr/Sky) über seinen Kollegen Steffen Baumgart. „Das wird ein Spiel mit offenem Visier“, glaubt Schultz.

Trainer Timo Schultz von FC St. Pauli steht am Spielfeldrand. Foto: Christian Charisius/dpa-Pool/dpa

Personell kann der Kiezclub gegen den SCP nahezu aus dem Vollen schöpfen. Neben den Langzeitverletzten droht lediglich der Ausfall von Mittelfeldakteur Finn Ole Becker, der nach Muskelproblemen noch einen Trainingsrückstand hat. „Er hat seit zehn Tagen nicht trainiert. Wir müssen sehen, inwiefern das Sinn macht“, sagte Schultz über den möglichen Einsatz des 20-Jährigen.

© dpa-infocom, dpa:210314-99-814599/3

Ihr Kommentar zum Thema

Schultz erwartet gegen SCP „Spiel mit offenem Visier“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha