NRW

Schuss auf Führerhaus einer Regionalbahn in Siegen

Kriminalität

Donnerstag, 6. Mai 2021 - 12:56 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Siegen. Auf das Führerhaus einer Regionalbahn in Siegen ist nach Angaben eines Zugführers geschossen worden. Der 28-Jährige meldete der Polizei, dass am Dienstag eine Plastikkugel während der Fahrt durch das offene Fenster in das Führerhaus eingedrungen sei. Am Bahnübergang „Setzer Weg“ hatte er laut Polizei-Bericht vom Donnerstag zwei Menschen wahrgenommen. Kurz darauf hörte er ein klackendes Geräusch und fand eine weiße Plastikkugel auf dem Boden. Verletzt wurde niemand.

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild

Herbeigerufene Beamte sicherten das Geschoss, das ersten Erkenntnissen zufolge von einer Softair-Pistole stammen könnte. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und sucht Zeugen.

© dpa-infocom, dpa:210506-99-491155/2

Ihr Kommentar zum Thema

Schuss auf Führerhaus einer Regionalbahn in Siegen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha