NRW

Schutz vor Unterkühlung: „Iglous“ für Obdachlose

Soziales

Dienstag, 30. November 2021 - 17:43 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Euskirchen. Während der eisigen Jahreszeit haben Obdachlose in Euskirchen die Möglichkeit, in sogenannten Iglous zu schlafen. Dabei handelt es sich um kleine Schlafkapseln mit Isolierung, wie ein Sprecher der Stadt am Dienstag erklärte. Von den insgesamt 30 „Iglous“ seien 25 für jeweils eine Person und fünf für Paare vorgesehen. Zuvor hatte der WDR berichtet.

Ein isoliertes „Schlafiglou“ in Tarnfarben steht auf einem Rasen. Foto: Caritasverband Euskirchen/dpa

Das Projekt wurde von der Stadt finanziert. Die Caritas kümmert sich um die Ausgabe. Nach strenger Prüfung sollen die „Iglous“ an Interessierte rausgegeben werden. Die Handhabung sei kinderleicht. „Einfach zusammen bauen und reinkriechen“, sagte der Sprecher.

© dpa-infocom, dpa:211130-99-203919/3

Ihr Kommentar zum Thema

Schutz vor Unterkühlung: „Iglous“ für Obdachlose

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha