NRW

Schutzmasken verkauft, nie geliefert: Betrüger aufgeflogen

Kriminalität

Mittwoch, 8. April 2020 - 11:00 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Alsdorf.

Ein Polizist führt einen mit Handschellen gefesselten Mann ab. Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Symbolbild

Sie sollen in der Corona-Krise Atemschutzmasken verkauft und nie geliefert haben: Die Polizei hat zwei mutmaßliche Online-Betrüger aus Alsdorf bei Aachen gefasst. Den bereits wegen Betruges vorbestraften Tatverdächtigen im Alter von 57 und 60 Jahren werde vorgeworfen, mit Beginn der Pandemie über einen Online-Handel große Mengen an Schutzmasken und Desinfektionsmittel angeboten zu haben, ohne die Ware zu besitzen. In nur wenigen Tagen hätten sie dadurch Erlöse in Höhe von rund 37 000 Euro erzielt, erklärten die Ermittler am Mittwoch. Das Geld sei größtenteils durch die Beschlagnahmung des Firmenkontos der Beschuldigten gesichert worden. Die Männer sitzen seit Dienstag in Untersuchungshaft.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.