NRW

Schweinestall brennt in Telgte: Etliche Tiere verendet

Brände

Mittwoch, 15. April 2020 - 09:48 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Telgte. Bei einem Brand in einem Stall mit mehreren hundert Schweinen im Münsterland sind zahlreiche Tiere verendet. Ein Großteil der Schweine sei bei dem Feuer in Telgte am frühen Mittwochmorgen aber lebend aus dem Stall geholt worden, sagte ein Feuerwehrsprecher. Nun müsse mit dem Veterinäramt entschieden werden, „ob noch Tiere erlöst werden“, erklärte er am Morgen.

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr im Einsatz. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Die Feuerwehr war gegen 3.50 Uhr alarmiert worden. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte habe der Dachstuhl bereits komplett in Flammen gestanden. Das Feuer konnte nach mehreren Stunden gelöscht und ein Übergreifen auf das Wohnhaus „in letzter Minute“ verhindert werden, sagte der Sprecher. Etwa 80 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Ihr Kommentar zum Thema

Schweinestall brennt in Telgte: Etliche Tiere verendet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha