Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Schweinestall mit 2500 Ferkeln abgebrannt

Brände

Donnerstag, 19. März 2020 - 08:50 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Herne. Ein Schweinestall in Herne ist am Mittwoch völlig abgebrannt. 2500 Ferkel kamen laut Polizei ums Leben. Ein Mitarbeiter des Betriebs wurde lebensgefährlich verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.

Feuerwehrleute bei Löscharbeiten in Herne. Foto: Rene Werner/dpa

Der 30-Jährige befand sich einem Polizeisprecher zufolge am Donnerstag weiterhin in Lebensgefahr. Zudem wurde ein verletzter Feuerwehrmann laut der Stadt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Brand kam, wegen dem Teile des Stalls einstürzten. Möglicherweise sei ein technischer Defekt die Ursache gewesen, hieß es. Genaueres sei aber noch unklar. Ungeklärt ist auch noch die Höhe des Sachschadens. „Den können wir im Moment überhaupt noch nicht beziffern“, sagte ein Polizeisprecher. 80 Feuerwehrleute waren bei dem Brand an der Stadtgrenze zu Bochum im Einsatz.

Ihr Kommentar zum Thema

Schweinestall mit 2500 Ferkeln abgebrannt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha