NRW

„Schwerwiegende Straftat“: NRW-Zielfahnder suchen Belgier

Kriminalität

Mittwoch, 25. August 2021 - 16:54 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. NRW-Zielfahnder suchen aus nicht näher genannten Gründen einen flüchtigen 38-jährigen Belgier. Es gehe um den Verdacht einer „schwerwiegenden Straftat“, begangen in Belgien, hieß es am Mittwoch in Düsseldorf lediglich.

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Es gebe Hinweise, dass sich der Mann in der Nacht zum 14. August in Essen im Ruhrgebiet aufgehalten habe. Seit 13. August werde er gesucht.

Er sei 1,80 bis 1,85 Meter groß und kräftig gebaut. Unterwegs sei er vermutlich in einem blauen Opel Transporter mit dem belgischen Kennzeichen 1-YBX-385. An der Vorderseite des Fahrzeuges prange das Logo mit der Aufschrift „De Shack Makerslab“.

© dpa-infocom, dpa:210825-99-965433/2

Ihr Kommentar zum Thema

„Schwerwiegende Straftat“: NRW-Zielfahnder suchen Belgier

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha