NRW

Sechs Festnahmen nach Geldautomatensprengung

Kriminalität

Freitag, 17. Juni 2022 - 12:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Kroppach/Bonn. Nach einer Geldautomatensprengung in Kroppach im Westerwald hat die Polizei sechs Verdächtige festgenommen. Die Männer im Alter von 18 bis 30 Jahren sollen in der Nacht zum Donnerstag an der Tat beteiligt gewesen sein, wie die Staatsanwaltschaft Koblenz am Freitag mitteilte. Zwei der Tatverdächtigen fassten die Einsatzkräfte am Donnerstagmorgen in Roth im Rhein-Lahn-Kreis. Am Abend nahm die Polizei vier weitere mutmaßliche Täter in Bonn fest.

Ein Polizist trägt Handschellen und seine Dienstwaffe bei sich. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild

Einem weiteren Verdächtigen gelang die Flucht. Die Suche nach ihm verlief zunächst erfolglos, hieß es. Die Behörde nannte keine weiteren Einzelheiten zur Festnahme, da die Ermittlungen noch im Gange seien. Die Verdächtigen sollen am Freitag beim Amtsgericht Koblenz vorgeführt werden. Zuvor hatte der „Westdeutsche Rundfunk“ (WDR) berichtet.

© dpa-infocom, dpa:220617-99-699438/2

Ihr Kommentar zum Thema

Sechs Festnahmen nach Geldautomatensprengung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha