Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Sechsjähriger Junge in Lippstadter Freizeitbad ertrunken

Kriminalität

Dienstag, 23. Juli 2019 - 14:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Lippstadt. Ein sechsjähriger Junge ist am Dienstagvormittag in einem Freizeitbad in Lippstadt ertrunken. Ein Bademeister habe gegen 11.30 Uhr das im Wasser treibende Kind entdeckt, teilte die Polizei mit. Trotz sofort eingeleiteter Reanimation starb das Kind noch im Schwimmbad. Nähere Informationen zu den Hintergründen gab es zunächst nicht. Der Junge sei in einem separaten Schwimmbecken mit 1,40 Metern Tiefe gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Ob er schwimmen konnte, war anfangs unklar.

Die Eltern, die mit ihrem Jungen zusammen im Schwimmbad waren, wurden nach dem Unglück von Notfallseelsorgern betreut. Sie seien nicht vernehmungsfähig, sagte der Polizeisprecher. Auch Bademeister im Schwimmbad brauchten Beistand von Seelsorgern. Die Kriminalpolizei begann mit den Ermittlungen der näheren Todesumstände.

Ihr Kommentar zum Thema

Sechsjähriger Junge in Lippstadter Freizeitbad ertrunken

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha