Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Seit halbem Jahr vermisst: Kölner tot auf Mallorca gefunden

Kriminalität

Montag, 12. Februar 2018 - 12:55 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Sechs Monate nach dem spurlosen Verschwinden eines Kölners auf der Ferieninsel Mallorca hat ein DNA-Abgleich Gewissheit gebracht: Bei der Leiche, die kürzlich in der Kleinstadt Capdepera im Osten der Insel entdeckt wurde, handelt es sich um den vermissten Koch, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der 28-Jährige war Mitte August 2017 vermisst gemeldet worden, die Polizei hatte zuletzt im November um Zeugenhinweise gebeten. Zudem waren Kriminalbeamte nach Mallorca gereist.

Blaulichter blinken auf Polizeifahrzeugen. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Anzeige

Der Kölner hatte einige Monate als Koch im Ort Cala Ratjada gearbeitet, bevor er plötzlich verschwand. Kollegen hatten ihn als zuverlässig und pflichtbewusst beschrieben, seine persönlichen Gegenstände waren vor Ort geblieben. Vor wenigen Tagen war in der Nähe seines Arbeitsortes ein verwester Leichnam entdeckt worden. Weitere Angaben wollte die Polizei zunächst nicht machen. Die Todesursache sei noch nicht bekannt. In Köln und auf Mallorca werde weiter ermittelt.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige