NRW

Senior mit mehreren Stichen verletzt: 17-Jähriger verdächtig

Kriminalität

Freitag, 12. Februar 2021 - 05:46 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Siegen. Ein Jugendlicher hat in einem Pflegeheim in Siegen-Eiserfeld mutmaßlich einen 75-jährigen Angehörigen mit mehreren Stichen schwer verletzt. Das Pflegepersonal kümmerte sich nach der Tat am Donnerstagnachmittag um den Senior, bis der Notarzt eintraf, wie die Polizei mitteilte. Es bestehe keine Lebensgefahr. Der 17 Jahre alte Tatverdächtige informierte demnach selbstständig die Polizei und wurde in der Nähe des Tatorts vorläufig festgenommen. Gegen ihn wird wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration

Die Hintergründe der Tat sind laut Polizei derzeit noch unklar. Wegen des jugendlichen Alters des Verdächtigen würden derzeit keine weiteren Informationen veröffentlicht, hieß es in einer Mitteilung.

© dpa-infocom, dpa:210212-99-407524/2

Ihr Kommentar zum Thema

Senior mit mehreren Stichen verletzt: 17-Jähriger verdächtig

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha