Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Serien und Digitalgeschäft verhelfen RTL zu Umsatzplus

Medien

Mittwoch, 6. November 2019 - 08:59 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Luxemburg. Der Medienkonzern RTL Group hat seine Geschäfte dank neuer Shows und Serien sowie im digitalen Bereich weiter ankurbeln können. In den ersten neun Monaten des Jahres legte der Konzernumsatz zum Vorjahr um 2,8 Prozent auf 4,6 Milliarden Euro zu, wie das im MDax notierte Unternehmen am Mittwoch in Luxemburg mitteilte. Zahlen zum Gewinn nannte das Unternehmen vorerst nicht. Die gesetzten Jahresziele wurden bestätigt.

Eine Wand mit dem RTL-Logo. Foto: Georg Wendt/dpa/Archivbild

Mit derzeit 1,4 Millionen zahlenden Abonnenten in Deutschland und den Niederlanden habe das Wachstum der Streaming-Dienste die eigenen Erwartungen übertroffen, sagte der neue Unternehmenschef und gleichzeitige Vorsitzende der Bertelsmann-Mutter Thomas Rabe. RTL werde die Ambitionen und Investitionen in diesem Bereich somit deutlich erhöhen. Im klassischen TV-Werbegeschäft kämpft das Unternehmen dagegen wie die gesamte Branche nach wie vor mit rückläufigen Umsätzen.

Im laufenden Geschäftsjahr sollen die Erlöse der Sendergruppe weiter moderat um 2,5 bis 5,0 Prozent ohne Wechselkurseffekte steigen. Für das operative Ergebnis (Ebita) erwartet der Konzern jedoch einen Rückgang von 2,5 bis 5,0 Prozent. Dafür seien Investitionen in Programminhalte sowie die Videoplattformen verantwortlich.

Ihr Kommentar zum Thema

Serien und Digitalgeschäft verhelfen RTL zu Umsatzplus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha