NRW

Shell übernimmt Kölner Ökostrom-Vermarkter Next Kraftwerke

Energie

Donnerstag, 25. Februar 2021 - 16:05 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln/Hamburg. Der Energiekonzern Shell baut seine Position auf dem Strommarkt aus und will das Kölner Unternehmen Next Kraftwerke übernehmen. Das Start-up ist einer der größten Betreiber sogenannter virtueller Kraftwerke, wobei Wind-, Solar- und Biogasanlagen vernetzt sind. Next Kraftwerke steuert europaweit mehr als 10 000 Anlagen und setzt den erzeugten Strom im Auftrag der Kunden auf den Großhandelsmärkten ab. Der Kauf des Unternehmens passe zur Strategie von Shell, zu einem der führenden Anbieter von grünem Strom und damit verbundenen Dienstleistungen zu werden, teilte der Mineralölkonzern und Tankstellenbetreiber am Donnerstag mit.

Das Logo der Shell Oil Company an einer Tankstelle. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Der britisch-niederländische Konzern will sein Stromgeschäft bis 2030 auf rund 560 Terawattstunden verdoppeln. Der Kauf kleinerer Unternehmen aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien soll dazu beitragen. Vorbehaltlich der Genehmigung der Kartellbehörden erwartet Shell der Abschluss des Vertrages mit Next Kraftwerke für das zweite Quartal 2021. Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht.

Next Kraftwerke bleibe als eigenständiges Unternehmen mit der heutigen Geschäftsführung und existierenden Marke bestehen und werde nicht in den Shell-Konzern integriert, teilten die Kölner mit. Alle 180 Mitarbeiter würden weiterbeschäftigt.

© dpa-infocom, dpa:210225-99-592521/2

Ihr Kommentar zum Thema

Shell übernimmt Kölner Ökostrom-Vermarkter Next Kraftwerke

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha