NRW

Sieben-Tage-Inzidenz in NRW sinkt weiter

Gesundheit

Mittwoch, 26. Mai 2021 - 07:53 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. In Nordrhein-Westfalen ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen weiter gesunken. Am Mittwoch meldete das Robert Koch-Institut (RKI) eine landesweite Sieben-Tage-Inzidenz von 51,6 - nach einem Wert von 62,1 am Dienstag. Bundesweit fiel die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche auf 46,8 - und damit erstmals seit vergangenen Oktober unter 50.

In NRW lag unter allen 53 Kreisen und kreisfreien Städten nur noch Hagen mit 106 über der 100er Schwelle. Ab 31. Mai sollen alle Schüler wieder vollständig in den Präsenzunterricht zurückkehren, sofern eine stabile Inzidenz von unter 100 im jeweiligen Kreis oder der kreisfreien Stadt erreicht ist. Am Mittwoch kamen 22 Kreise und Städte sogar auf Werte unter 50. Landesweit wurden binnen eines Tages 18 neue Ansteckungen gemeldet. Laut RKI wurde kein Todesfall registriert.

Das RKI weist darauf hin, dass die Fallzahlen wegen der Pfingstfeiertage schwieriger zu interpretieren sind. An Feiertagen wie Pfingstmontag lassen sich weniger Menschen testen, es kommt zu weniger Laborergebnissen und weniger Meldungen.

© dpa-infocom, dpa:210526-99-743097/2

Ihr Kommentar zum Thema

Sieben-Tage-Inzidenz in NRW sinkt weiter

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha