NRW

Sieben-Tage-Inzidenz in Nordrhein-Westfalen bei 6,8

Gesundheit

Donnerstag, 24. Juni 2021 - 07:35 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen in Nordrhein-Westfalen ist weiter im Abwärtstrend. Am Donnerstag lag der Wert nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) bei 6,8. Am Vortag hatte die Kennziffer für die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen noch 7,4 betragen. Bundesweit ermittelte das RKI für Donnerstag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 6,6.

Ein Arzt hält einen Tupfer, mit dem ein Abstrich für einen Coronatest gemacht wird. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Den höchsten Inzidenzwert in NRW verzeichnete weiterhin Hagen mit 19,6. Dagegen tendierte Höxter mit einer Inzidenz von 0,7 in Richtung Null-Wert. Der Kreis Minden-Lübbecke lag mit 1,0 ebenfalls am unteren Ende der Skala.

Binnen 24 Stunden wurden im bevölkerungsreichsten Bundesland 196 Neuinfektionen verzeichnet. Zehn Todesfälle in Zusammenhang mit Corona kamen hinzu. Seit Beginn der Pandemie sind es in NRW 17.093.

© dpa-infocom, dpa:210624-99-122043/2

Ihr Kommentar zum Thema

Sieben-Tage-Inzidenz in Nordrhein-Westfalen bei 6,8

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha