NRW

Sieben-Tage-Inzidenz liegt in NRW bei 90

Gesundheit

Freitag, 29. Januar 2021 - 09:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen ist in Nordrhein-Westfalen auf den Wert 90 gesunken. Das geht aus Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) von Freitagmorgen hervor. Die Kennziffer gibt die Zahl der Neuinfektionen binnen einer Woche pro 100 000 Einwohner an.

Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Am Mittwoch hatte der Wert noch bei etwa 97 gelegen. In den vergangenen Tagen war diese wichtige Kennziffer kontinuierlich gesunken. Angestrebt ist die Zahl 50 - ab dann können die Gesundheitsämter nach eigenem Bekunden die Infektionsketten wieder nachvollziehen.

Nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit (LZG) von Freitagmorgen meldeten die Gesundheitsämter binnen 24 Stunden rund 2750 neue Corona-Fälle in NRW. Weiter hoch ist auch die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die Zahl stieg in NRW um 138 auf 10 594.

Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 31,7 lag nach LZG-Angaben Münster klar unter der 50er-Marke. Am anderen Ende der Skala überstieg Hagen mit 213,1 die kritische Marke von 200, ab der Kommunen weitere Corona-Beschränkungen beschließen können.

© dpa-infocom, dpa:210129-99-218395/2

Ihr Kommentar zum Thema

Sieben-Tage-Inzidenz liegt in NRW bei 90

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha