Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Sieben Verletzte bei Karambolage im Gegenverkehr

Unfälle

Samstag, 21. Oktober 2017 - 18:46 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bad Lippspringe.

Blick auf das Blaulicht eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Wolf/Archiv

Anzeige

Sieben Menschen sind bei einer Karambolage von drei Autos am Samstag in Schlangen bei Bad Lippspringe verletzt worden. Zwei Frauen erlitten schwere Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Retter der Feuerwehr mussten eine von ihnen aus ihrem Fahrzeugwrack befreien. Verursacht hatte den Zusammenprall ein 27-Jähriger, der einem vorausfahrenden Fahrzeug ausweichen wollte, als dieses nach rechts abbog. Dabei geriet der junge Mann mit seinem Auto zu weit nach links in den Gegenverkehr geriet. Dort stieß es mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen, der noch gegen das abbiegende Auto prallte. In allen drei beteiligten Fahrzeugen wurden Insassen verletzt. Die Polizei schätzte den Schaden auf etwa 70 000 Euro.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige