NRW

Sieg im Spitzenspiel: Bochum baut Vorsprung aus

Fußball

Samstag, 3. April 2021 - 15:24 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bochum. Der VfL Bochum ist weiter auf dem Weg in Richtung Fußball-Bundesliga. Am Samstag setzte sich der Zweitliga-Tabellenführer im Spitzenspiel gegen Holstein Kiel mit 2:1 (1:0) durch. Durch den Doppelschlag von Simon Zoller, der in der fünften Minute die Führung erzielte und nach der Pause das zweite Tor (60. Minute) erzielte, baute die Bochumer ihren Vorsprung auf den Tabellenvierten Kiel auf acht Punkte aus. Alexander Mühling (81.) verkürzte per Handelfmeter nur noch für die Kieler.

Zwei Spieler verfolgen einen Ball. Foto: picture alliance / Sophia Kembowski/dpa/Symbolbild

Die Norddeutschen mussten Anfang März erst wegen mehrerer Corona-Fälle in Quarantäne und konnten anschließend wegen der Länderspielpause auch kein Pflichtspiel bestreiten. Nun stehen Kiel in vier Wochen acht Partien bevor - der Auftakt misslang.

Spielerisch war den Gästen die lange Pause anzumerken: In der Anfangsphase brauchten sie Zeit, um ihren Rhythmus zu finden, und über 90 Minuten fehlten ihnen vor allem Spielideen und Kombinationssicherheit. Hinzu kamen individuelle Fehler. Beim 2:0 ließ sich Verteidiger Simon Lorenz von VfL-Stürmer Zoller den Ball am Strafraum abnehmen. Lorenz reklamierte, und Zoller sorgte für die Entscheidung, an der auch das späte Elfmetertor von Mühling nach Handspiel von Maxim Leitsch in einer spannenden Schlussphase nichts mehr änderte.

© dpa-infocom, dpa:210403-99-73659/3

Ihr Kommentar zum Thema

Sieg im Spitzenspiel: Bochum baut Vorsprung aus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha