Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Silvester: Kaltfront könnte für klare Nacht sorgen

Wetter

Mittwoch, 27. Dezember 2017 - 14:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Silvester wird in ganz Nordrhein-Westfalen voraussichtlich verregnet und windig. Pünktlich zum Jahreswechsel um Mitternacht könnte der Himmel jedoch aufklaren. Das teilte der Deutsche Wetterdienst in Essen am Mittwoch zu den bisherigen Aussichten auf den Jahreswechsel mit. Im Tiefland sei am Sonntag mit Temperaturen zwischen zehn und 13 Grad zu rechnen. Auch auf dem Kahlen Asten sollen die Temperaturen im Plusbereich bleiben.

Grund zur Hoffnung auf einen trockenen Jahreswechsel bietet eine von Westen her aufziehende Kaltfront. Die würde zwar für kühlere Temperaturen um die acht Grad sorgen, allerdings auch den Regen stoppen, sagte der Meteorologe Bernd Hussing. Bislang sei jedoch noch unklar, ob diese Kaltfront bereits in der Silvesternacht, oder erst am nächsten Morgen über das Bundesland zieht. Die besten Aussichten auf einen trockenen Jahreswechsel hätte der äußerste Westen Nordrhein-Westfalen, die geringsten Chancen der Hochsauerlandkreis.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.