NRW

Silvesterrakete setzt Haus in Brand: vier Verletzte

Brände

Montag, 1. Januar 2018 - 11:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Selm.

Männer der Feuerwehr sitzen in einem Löschfahrzeug. Foto: Carsten Rehder/Archiv

Bei einem Feuer in Selm (Kreis Unna) ist in der Silvesternacht eine vierköpfige Familie verletzt worden. Vermutlich sei eine Silvesterrakete durch das geöffnete Fenster ins Schlafzimmer der Leute geflogen und habe den Brand verursacht, teilte die Polizei mit. Die Mutter sei mit den beiden Kindern ins Freie geflohen, während der Vater vergeblich versucht habe, das Feuer selbst zu löschen. Als die Feuerwehr eintraf, brannte das Zimmer jedoch in voller Ausdehnung. Alle vier Familienmitglieder atmeten Rauchgase ein und kamen deswegen in Krankenhäuser. Das Haus wurde so stark beschädigt, dass es zunächst nicht mehr bewohnbar ist.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.