NRW

Singende Polizei sucht nach Weihnachtsbaum-Dieben

Mittwoch, 14. Dezember 2022 - 16:04 Uhr

von dpa

© David Inderlied/dpa/Symbolbild

Bei Facebook kann man es seit Mittwoch anhören: „O Tannenbaum, O Tannenbaum, wie dreist sind diese Täter? Sie schlugen zu zur Weihnachtszeit, verbreiten Schrecken weit und breit! O Tannenbaum, O Tannenbaum, wie dreist sind diese Täter?“ Noch drei Strophen folgen. „Es sind jetzt 50 Bäume weg, vom Bürgermeister-Wendel-Eck. O Tannenbaum, O Tannenbaum, wer hilft uns, sie zu finden?“

Karte

Die Hinweise auf die Täter sind noch recht vage. „Montag auf Dienstag war’n sie da, mit welchem Schlitten ist nicht klar. O Tannenbaum, O Tannenbaum, wo seid ihr nur geblieben?“ Die Polizei hofft nun auf Hinweise von Zeugen.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Pendler und Schüler müssen am Donnerstag in mehreren Städten Nordrhein-Westfalens auf Bus und Straßenbahn verzichten. Die Beschäftigten folgten einem Warnstreikaufruf der Gewerkschaften Verdi und Komba und legten am Morgen ihre Arbeit vorerst nieder, wie eine Verdi-Bezirkssprecherin in Düsseldorf bestätigte. Auch in der Landeshauptstadt ist demnach der Nahverkehr von den Warnstreiks betroffen. In anderen Städten wie Aachen oder Düren hingegen fahren Busse und Bahnen weiterhin, sagte der zuständige Verdi-Bezirkssprecher am Donnerstagmorgen.