Skateboardfahrer stürzt und stirbt an Kopfverletzungen

dpa/lnw Burscheid. Ein 44 Jahre alter Skateboardfahrer ist in Burscheid (Rheinisch-Bergischer Kreis) von seinem Board gestürzt und ist an seinen schweren Kopfverletzungen gestorben. Der Mann sei am Samstagabend mit einer Gruppe anderer Skateboard- und Radfahrer auf einem Radweg unterwegs gewesen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Nach ersten Erkenntnissen habe der 44-Jährige einen Radfahrer überholen wollen und dabei aus zunächst ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Skateboard verloren. Er sei trotz Erster Hilfe durch Passanten noch an der Unfallstelle gestorben.

© dpa-infocom, dpa:210627-99-159378/2