NRW

Skiunfall: Katja Burkard moderiert „Punkt 12“ mit Verband

Leute

Freitag, 21. Februar 2020 - 12:19 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Moderatorin Katja Burkard (54) lässt sich von einem schmerzhaften Skiunfall nicht ausbremsen. Ihr Mittagsjournal „Punkt 12“ auf RTL will sie trotz eines Schulterbruchs moderieren - mit Armschlinge. Das teilte ein Sendersprecher am Freitag in Köln mit. Die erste Sendung mit dem ungewohnten Outfit laufe am Montag.

Die Moderatorin Katja Burkard ist zu sehen. Foto: Georg Hochmuth/APA/dpa/Archivbild

Burkard hatte zuvor ein Foto von sich und der Schlinge auf Instagram gepostet. „Das ist leider nicht mein Karnevalskostüm, sondern wahrscheinlich mein Look für die nächsten 6 Wochen... Skiunfall... Schulter gebrochen“, schrieb sie, dazu einen weinenden Smiley. Nach dem ersten Schock gehe es ihr allerdings „schon wieder ok“.

Burkard ist seit 1997 Hauptmoderatorin von „Punkt 12“. Das Magazin wird live aus dem Sendezentrum in Köln ausgestrahlt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.