NRW

Sobottka fordert „mindestens eine Woche“ Team-Training

Fußball

Mittwoch, 6. Mai 2020 - 13:30 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Fortuna Düsseldorfs Marcel Sobottka hat vor dem geplanten Neustart der Bundesliga-Saison noch ausreichend Zeit für normales Mannschaftstraining gefordert. „Zu sagen, in zwei Tagen könnte man spielen, wäre nicht der richtige Weg“, sagte der Defensivspieler des Fußball-Bundesligisten am Mittwoch. „Das braucht halt schon seine Zeit. Dass man mindestens eine Woche Vorlaufzeit hat, das wäre schon sehr wichtig. Dass man elf gegen elf trainieren kann.“

Marcel Sobottka von Fortuna Düsseldorf nimmt am Training in Kleingruppen teil. Foto: Fortuna Düsseldorf/Fortuna Düsseldorf 1895 e.V./dpa/Archivbild

Das bisherige zweikampffreie Training fühlt sich für den 26-Jährigen seltsam an. „Man weiß nicht genau, was darf man jetzt und was nicht“, sagte Sobottka. „Manchmal ist man mit dem Ball im Spiel in der Aktion drin und will hingehen und dann fällt einem kurz vorher ein, doch ein bisschen Abstand zu halten. Das ist komisch und hat mit Fußball dann auch so viel nicht mehr zu tun.“

Ihr Kommentar zum Thema

Sobottka fordert „mindestens eine Woche“ Team-Training

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha