NRW

Sohn soll auf Vater eingestochen haben: Haftbefehl beantragt

Kriminalität

Mittwoch, 23. März 2022 - 13:04 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Witten. Ein 36-jähriger Mann soll in Witten nach einem Streit mit einem Messer auf seinen Vater eingestochen und ihn lebensgefährlich verletzt haben. Der Zustand des 61-jährigen habe sich nach der Tat vom Dienstagnachmittag inzwischen stabilisiert, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Sohn, der offensichtlich Alkohol getrunken hatte und unter Drogeneinfluss stand, sei noch am Tatort festgenommen worden, hieß es im Bericht. Gegen ihn wurde ein Haftbefehl beantragt. Worum es bei dem Streit zwischen Vater und Sohn ging, war zunächst unklar.

Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:220323-99-638741/2

Ihr Kommentar zum Thema

Sohn soll auf Vater eingestochen haben: Haftbefehl beantragt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha