Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Soldaten bei Tönnies im Einsatz: Erste Tests laufen

Krankheiten

Freitag, 19. Juni 2020 - 16:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Rheda-Wiedenbrück. Nach dem Corona-Ausbruch beim Schlachtereibetrieb Tönnies sind 25 Soldaten der Bundeswehr am Freitag beim Werk in Rheda-Wiedenbrück eingetroffen und haben erste Tests durchgeführt. Das teilte der Sprecher der Bundeswehr in NRW, Uwe Kort, mit. „Es wurden Absperrungen und Zäune aufgebaut“, sagte Kort zudem.

Ein Soldat der Bundeswehr steht vor dem Gebäude der Fleischfabrik Tönnies. Foto: David Inderlied/dpa/Archivbild

Der Kreis Gütersloh hatte die Bundeswehr zuvor um Hilfe bei einem Reihentest auf Corona-Infektionen beim Schlachtbetrieb Tönnies gebeten. „Der Kreis hat aber weiter die Verantwortung“, so der Bundeswehr-Sprecher. „Wir unterstützen nur.“

Insgesamt 25 Soldaten aus Augustdorf im benachbarten Kreis Lippe und aus Rheinland-Pfalz sind nun in Rheda-Wiedenbrück im Einsatz. 13 davon sind als Sanitätssoldaten vor Ort, zwölf zur Dokumentation. Die Soldaten sind laut Bundeswehr in Hotels untergebracht oder haben ihren Wohnsitz in der Nähe von Rheda-Wiedenbrück.

Ihr Kommentar zum Thema

Soldaten bei Tönnies im Einsatz: Erste Tests laufen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha