NRW

Sommerferien: Weniger Tagesbaustellen auf Autobahnen

Verkehr

Freitag, 17. Juni 2022 - 12:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hamm. In Westfalen soll es an den Sommerferien-Wochenenden nur zwingend nötige Tagesbaustellen geben. Die Autobahngesellschaft Westfalen will damit einen Beitrag leisten, dass die Reise in den Urlaub „möglichst entspannt und staufrei abläuft“.

Autos stehen im Stau. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Reisende müssten mit Beginn der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen in zwei Wochen vermehrt mit einem hohen Verkehrsaufkommen rechnen, teilte die Behörde am Freitag in Hamm mit. Behördenleiterin Elfriede Sauerwein-Braksiek riet Autofahrern zudem, die Hauptreisezeiten an Freitagnachmittagen und Samstagen in den Ferien zu meiden.

„Von montags bis donnerstags ist in der Urlaubszeit aufgrund des geringeren Berufsverkehrs auf den Autobahnen in der Regel weniger los als außerhalb der Ferien“, sagte Sauerwein-Braksiek. Auch an Sonntagnachmittagen sei die Verkehrslage erfahrungsgemäß entspannter.

© dpa-infocom, dpa:220617-99-699649/2

Ihr Kommentar zum Thema

Sommerferien: Weniger Tagesbaustellen auf Autobahnen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha