NRW

Sonne, Regen und Nebel in Nordrhein-Westfalen

Wetter

Dienstag, 15. März 2022 - 08:43 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Offenbach. In Nordrhein-Westfalen erwarten die Meteorologen in den kommenden Tagen Regen, Sonne und Nebel. Am Dienstag setzt von der Eifel bis zum Sauerland Regen ein, der am Mittag auch Südwestfalen erreicht, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen mitteilte. Weiter nördlich regnet es nur gelegentlich. Richtung Teutoburger Wald ist es meist trocken, zeitweise auch sonnig. Die Höchsttemperaturen liegen im Norden bei etwas Sonne bei 13 Grad, sonst bei 10 bis 12 Grad, in den Hochlagen bei etwa 7 Grad.

Regenwolken ziehen auf. Foto: Federico Gambarini/dpa/Symbolbild

In der Nacht zum Mittwoch ist es trocken und teils wolkig. Später kann es gebietsweise Nebel geben. Die Temperaturen sinken im Rheinland auf drei, in Westfalen und im Bergland auf ein bis minus ein Grad. Es kann Bodenfrost geben. Am Mittwoch ist es zunächst wechselnd bewölkt, gebietsweise neblig-trüb. Im Tagesverlauf ist es dann zunehmend heiter. Es bleibt trocken. Die Höchsttemperaturen liegen in Ostwestfalen bei etwa 15 Grad, im Rheinland bei etwa 18 Grad und im höheren Bergland bei etwa 10 Grad.

© dpa-infocom, dpa:220315-99-524560/2

Ihr Kommentar zum Thema

Sonne, Regen und Nebel in Nordrhein-Westfalen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha