NRW

Sonne und frostige Temperaturen am Wochenende in NRW

Freitag, 16. Dezember 2022 - 08:19 Uhr

von dpa

© Thomas Banneyer/dpa

Am Samstag sei es morgens zwar zunächst neblig-trüb und „unangenehm kalt“ mit Temperaturen von teils unter minus zehn Grad. Danach sei es aber heiter bis sonnig und trocken. In Köln, Düsseldorf und im Ruhrgebiet könne es auch mal über null Grad sein, ansonsten gebe es Dauerfrost, so die Expertin. Überfrierende Straßen und Reifbildung sorgten zudem für Glätte.

In der Nacht auf Sonntag ist es den Angaben zufolge sternenklar und die Höchsttemperaturen sinken erneut lokal auf bis zu minus zwölf Grad. Der Tag starte wieder mit Sonne, ehe im Verlauf von Westen Bewölkung aufkomme. Ab dem Abend ziehe schließlich gefrierender Regen auf, der bis Montag anhalte.

Karte

Zu Wochenbeginn warnt der DWD daher vor erhöhter Glättegefahr. Dann werde es aber deutlich milder - mit maximal sechs bis zehn Grad.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Mit einem Besuch bei der Bundeswehr in Augustdorf in Nordrhein-Westfalen informiert sich Verteidigungsminister Boris Pistorius am Mittwoch über den Kampfpanzer Leopard 2. Nach der Entscheidung der Bundesregierung zur Lieferung von 14 Leopard 2A6 an die Ukraine soll dem SPD-Politiker dort die Leistungsfähigkeit des Waffensystems gezeigt werden. Dem Minister werden die Einsatzmöglichkeiten an den stehenden Militärfahrzeugen dargestellt und bei einer Präsentation im Gelände. Das Panzerbataillon 203 stellt seit August 2022 mit rund 550 Soldaten den Kern des multinationalen Nato-Gefechtsverbandes in Litauen, der einen Beitrag zur Stärkung der Nordostflanke des Bündnisses leistet.