Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Sonne und starke Gewitter: August endet wechselhaft

Wetter

Donnerstag, 29. August 2019 - 07:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Teils schwere Gewitter und Schauer, aber auch Sonne und bis zu 33 Grad: In Nordrhein-Westfalen geht der August nach Einschätzung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) wechselhaft zu Ende. Der Donnerstag beginnt laut DWD-Prognose vielerorts mit Schauern und teils kräftigen Gewittern, bei starker Bewölkung zeigt sich die Sonne nur selten. Im Tagesverlauf ziehen die Schauer dann ab bei sommerlichen Temperaturen bis zu 27 Grad. In der Nacht bleibt es trocken, die Temperaturen sinken auf 9 bis 14 Grad.

Wolken ziehen über den Rheinturm und das Hochhaus GAP 15 in Düsseldorf. Foto: Martin Gerten/Archivbild

Der Freitag wird dann nach Einschätzung der Experten leicht bewölkt und trocken bei sommerlichen Temperaturen bis 28 Grad. Regen ist nach DWD-Prognose auch in der Nacht nicht in Sicht, mancherorts kann es aber neblig werden.

Am Samstag wird es laut DWD-Vorhersage dann noch einmal hochsommerlich: Bei Temperaturen bis zu 33 Grad rechnet der DWD für NRW mit vielen Sonnenstunden und nur wenigen Wolken.

Ihr Kommentar zum Thema

Sonne und starke Gewitter: August endet wechselhaft

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha