NRW

Sorgerechtsstreit: Mann von Spezialeinheit überwältigt

Kriminalität

Montag, 17. Mai 2021 - 12:36 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Ein Sorgerechtsstreit hat in Düsseldorf zu stundenlangen Verhandlungen mit einem Wohnungsinhaber und dem Einsatz einer Spezialeinheit der Polizei geführt. Hintergrund war nach Angaben der Beamten vom Montag, dass sich eine Mutter mit ihren vier minderjährigen Kindern in der Wohnung im Stadtteil Holthausen vor dem Jugendamt versteckt hatte.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild

„Im Rahmen von Ermittlungen“ am Sonntag habe sich der Mann „äußerst unkooperativ“ verhalten und Pfefferspray eingesetzt. Um eine Gefährdung der Kinder auszuschließen, hätten die Einsatzkräfte schließlich eingegriffen, sich Zugang zu der Wohnung verschafft und ihn mithilfe von Spezialeinheiten überwältigt. Dabei sei der Mann leicht verletzt worden.

Die Kinder blieben nach Angaben der Polizei unverletzt und wurden wieder in die Obhut des Jugendamtes übergeben. Hintergrund des Vorfalls sei ein Sorgerechtsstreit. In welchem Verhältnis der Wohnungsinhaber und die Frau standen, war unklar.

© dpa-infocom, dpa:210517-99-630038/2

Ihr Kommentar zum Thema

Sorgerechtsstreit: Mann von Spezialeinheit überwältigt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha