Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Spahn: Von Nachricht aus Heimat „tief getroffen“

Kriminalität

Samstag, 7. April 2018 - 21:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Münster/Berlin. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat den Opfern von Münster sein Beileid ausgesprochen. „Die schreckliche Nachricht aus meiner Heimat hat mich tief getroffen“, sagte der aus dem Westmünsterland stammende CDU-Politiker der Deutschen Presse-Agentur am Samstag. „Den Angehörigen der Opfer gilt mein aufrichtiges Mitgefühl. Den Rettungskräften, Sanitätern und Ärzten sowie allen Kräften vor Ort danke ich für ihren Einsatz.“

Anzeige

Den Ermittlungen zufolge war ein Mann mit einem Kleinwagen in eine Menschengruppe gefahren, es gab Tote und Verletzte. Nach Polizeiangaben erschoss sich der mutmaßliche Täter im Wagen.

Ihr Kommentar zum Thema

Spahn: Von Nachricht aus Heimat „tief getroffen“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige