Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Spahn zu Teamlösung mit Laschet bei Vorsitz: „Das ist so“

Parteien

Freitag, 26. Juni 2020 - 07:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn steht nach eigenen Worten zu seiner Teamlösung mit dem nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet im Rennen um den CDU-Vorsitz. Auf die Frage in einem Live-Talk für die Newsportale der Funke Mediengruppe, ob die Teamlösung noch Bestand habe, antwortete Spahn: „Das ist so.“

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zu Beginn einer Kabinettssitzung. Foto: Tobias Schwarz/AFP-Pool/dpa/Archivbild

Er habe sich Ende Februar gemeinsam mit Laschet bewusst darauf verständigt. „Die Gründe, warum Armin Laschet und ich uns für diesen Schritt auch im Team entschieden haben, die sind noch genauso gültig.“ Zuletzt waren in Medien Spekulationen aufgetaucht, dass Spahn es bereuen könnte, sich Laschet untergeordnet zu haben.

Ihr Kommentar zum Thema

Spahn zu Teamlösung mit Laschet bei Vorsitz: „Das ist so“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha