Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Spargelbauern unterschiedlich stark von Krise betroffen

Agrar

Sonntag, 28. Juni 2020 - 09:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln/Münster. Zum Ende der Spargelsaison ziehen die Landwirte der Region eine gemischte Bilanz vor dem Hintergrund der Coronakrise. „Die Betroffenheit ist sehr unterschiedlich“, sagte der Sprecher der Landwirtschaftskammer NRW, Bernhard Rüb, der Deutschen Presse-Agentur. So hätten besonders Spargelbauern gelitten, die normalerweise viel Gemüse an die Gastronomie verkauften. Durch die wochenlange Schließung von Restaurants zur Eindämmung der Corona-Pandemie hätten einige Landwirte Einbußen von um die 60 Prozent der normalen Umsätze gehabt, hieß es auch vom Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband.

Spargel schaut aus dem Erdwall heraus. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Beim Direktverkauf an Hofläden habe es in den vergangenen Wochen hingegen eine sehr hohe Nachfrage gegeben. „Die wurden geradezu gestürmt“, berichtete Rüb. So habe es auch einige Bauern gegeben, die deutliche Zuwächse beim Umsatz verzeichnet hätten.

Bei anderen Höfen bliebe in diesem Jahr mehr Spargel auf den Feldern als in anderen Jahren. Mit einer größeren Pleitewelle unter den Spargelbauern aufgrund von Covid-19 rechne man jedoch nicht.

Zu Beginn der Corona-Krise standen etliche Bauern vor der großen Herausforderung, Erntehelfer zu rekrutieren. Die üblichen Helfer aus Osteuropa durften nur sehr eingeschränkt einreisen. Stattdessen meldeten sich etliche einheimische Freiwillige, von denen über die Saison allerdings auch viele wieder aufgaben, weil ihnen die Arbeit zu hart war oder sie wieder in ihre normalen Jobs und Tätigkeiten zurückkehren konnten. Manche hätten aber auch die ganze Saison durchgehalten, berichten die Verbände - allerdings nur ein Bruchteil.

Ihr Kommentar zum Thema

Spargelbauern unterschiedlich stark von Krise betroffen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha