NRW

Spaziergänger bleiben in Talsperre im Schlamm stecken

Notfälle

Montag, 15. Januar 2018 - 07:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Breckerfeld.

Zwei Spaziergänger sind am Sonntag in der leer gepumpten Glörtalsperre bei Breckerfeld (Ennepe-Ruhr-Kreis) im Schlamm stecken geblieben. Feuerwehrleute mussten sie rausholen, wie ein Polizeisprecher am Montagmorgen sagte. Die „Westfalenpost“ hatte am späten Sonntagabend berichtet, dass zwei Männer (20 und 25) Verbotsschilder missachtet hatten. Im leeren Becken gerieten sie in eine Schlickschicht und konnten sich nicht mehr von selbst befreien, wie die Zeitung in ihrer Onlineausgabe schreibt. Die Talsperre sei zu Modernisierungs- und Kontrollarbeiten leer gepumpt worden.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.