NRW

Spielabbruch in Handball-Bundesliga wegen Notfalls

Handball

Sonntag, 17. Oktober 2021 - 08:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Wuppertal. Nach dem Spielabbruch der Handball-Bundesliga-Partie zwischen dem Bergischen HC und der HSG Wetzlar am Samstagabend gibt es noch keine Informationen zum Gesundheitszustand eines Zuschauers. Die Begegnung in Wuppertal war in der 52. Minute unterbrochen worden, weil ein Fan notärztlich versorgt werden musste. Geschäftsführer und Trainer der Clubs sowie Schiedsrichter und Spielleitung vereinbarten in der Kabine daraufhin, das Spiel nicht mehr fortzusetzen, wie die HSG Wetzlar mitteilte. Zum Zeitpunkt des Abbruchs führten die Gäste aus Wetzlar 21:19. Wie die Partie gewertet wird, war ebenfalls noch offen.

Ein Spieler hält einen Handball mit dem Fuß fest. Foto: Andreas Gora/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:211017-99-625542/2

Ihr Kommentar zum Thema

Spielabbruch in Handball-Bundesliga wegen Notfalls

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha