NRW

Spielzeug brennt: Großeinsatz der Feuerwehr in Velbert

Brände

Samstag, 14. November 2020 - 19:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Velbert. Wegen eines brennenden Spielzeugs in einem Wohnhaus in Velbert sind zahlreiche Menschen in ein Krankenhaus gebracht worden. Das Feuer sei am Samstagvormittag in der dritten Etage des achtgeschossigen Hauses im Kreis Mettmann entstanden, teilte die Feuerwehr mit. Ein Bewohner versuchte das brennende Spielzeug zu löschen. Wegen des starken Rauches im Treppenhaus seien andere Bewohner aus dem Gebäude geflüchtet. Einige hätten über Beschwerden durch eine mögliche Rauchvergiftung geklagt. Die Einsatzkräfte seien deshalb mit einigen Rettungswagen und Notärzten angerückt. Acht Menschen seien vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht worden.

Ein Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Wie das Spielzeug überhaupt Feuer fangen konnte, werde ermittelt, hieß es. Auch die Höhe des Schadens in dem Wohnhaus war zunächst offen. Die Bewohner konnten bereits gegen Mittag wieder in ihre Wohnungen zurückkehren, einige auch das Krankenhaus verlassen.

Ihr Kommentar zum Thema

Spielzeug brennt: Großeinsatz der Feuerwehr in Velbert

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha