Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Spiritus in Feuer: Zwei 19-Jährige lebensgefährlich verletzt

Notfälle

Dienstag, 2. Juni 2020 - 09:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hemer. Ein 18-Jähriger soll in Hemer im Märkischen Kreis Spiritus ins Feuer gegossen und dadurch zwei 19-Jährige lebensgefährlich verletzt haben. Es sei vermutlich zu einer „explosionsartigen Durchzündung“ gekommen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die beiden 19-Jährigen, eine Frau und ein Mann, kamen mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus.

Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild

Nach Polizeiangaben hatten in der Nacht zum Montag vier junge Erwachsene in einem Garten um den brennenden Feuerkorb gesessen. Als das Feuer auszugehen schien, soll der 18-Jährige den Spiritus hineingeschüttet haben. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den mutmaßlichen Verursacher.

Ihr Kommentar zum Thema

Spiritus in Feuer: Zwei 19-Jährige lebensgefährlich verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha